Gebetsnetz

Im Jahr 2001 haben wir mit dem Gebetsnetz begonnen. An jedem zweiten Donnerstag im Monat beten wir einzeln oder in der Gruppe für bestimmte Anliegen. Anfangs galt unsere Fürbitte den Frauen und der Situation in den östlichen Mitgliedsländern der EU. Inzwischen nehmen wir auch Nöte und Probleme in aller Welt in unser Gebet auf. Wir laden zum Mitbeten ein.

Gebet für den 14. Dezember | PDF

Das Lied der Maria (Lukas 1, 46-55) weitersingen und beten

Lobe Gott, meine Seele,
vergiss nicht, dass Gott dir Gutes getan hat!

Lobe Gott, meine Seele.
Gott rettet, Gott heilt, Gott ist gerecht.

Lobe Gott, meine Seele!
Mit Jesus kommt der Retter, der Heiland, der Gerechte.

Gib die Hoffnung nicht auf, meine Seele;
hör nicht auf, Gott zu loben!

Hab Vertrauen, meine Seele,
das Reich Gottes ist mitten unter uns.
Schau auf Jesus, er ist da.

Mit ihm werden die Hungernden satt,
mit ihm bekommen die kleinen Leute Recht,
mit ihm wird den Gewalttätigen Einhalt geboten.

Wach auf, meine Seele,
nimm Jesus in dir auf,
öffne dich hin zu Gott!

Ja, zu dir, Gott, rufe ich:
Erbarme dich!
Rette die Menschen im Jemen aus Hunger und Gewalt.
Hilf zu einer guten Regierung bei uns.
Heile unsere Kranken,
tröste die Verzagten
und unsere Verstorbenen lass ruhen in deinem Licht!
Amen.


Advents-Grüße von Lydia Laucht