Gebetsnetz

fIm Jahr 2001 haben wir mit dem Gebetsnetz begonnen. An jedem zweiten Donnerstag im Monat beten wir einzeln oder in der Gruppe für bestimmte Anliegen. Anfangs galt unsere Fürbitte den Frauen und der Situation in den östlichen Mitgliedsländern der EU. Inzwischen nehmen wir auch Nöte und Probleme in aller Welt in unser Gebet auf. Wir laden zum Mitbeten ein.

Gebet für den  8. Februar | PDF

Gott,
Du bist großherzig und gnädig,
barmherzig und gerecht. -
Du hast Jesus gesandt.
Er ist unser Friede.
Ihm wollen wir folgen.

Wir danken dir (evtl. auswählen)
o für alle, die in den Freiwilligendiensten rund um die Erde Frieden stiften,
o für alle, die vergeben können und für Versöhnung eintreten zwischen Völkern und Religionen,
o für alle, die das Evangelium weitergeben und nicht aufhören zu beten,
o für alle, die Kinder zum Frieden erziehen und so Vorbilder im Glauben sind,
o für alle, die für Kranke und Verlassene sorgen und Sterbende begleiten.
o für alle, die Neuangekommenen beistehen und zum Leben helfen in unserem Land.
o für alle, die in Betrieben Mobbing verhindern und für ein gutes Arbeitsklima sorgen
o ….

Wir bitten dich:
Steh ihnen bei,
weise ihnen den Weg,
lass sie den Mut nicht verlieren
und gib ihnen Pausen zum Aufatmen!

Öffne uns die Augen, unsere Herzen und Hände,
dass wir achthaben aufeinander,
füreinander beten, einander segnen
und miteinander dem Unrecht widerstehen.

Den Kranken schenke Heil und Heilung,
die Trauernden umhülle mit deinem Trost,
die Sterbenden geleite zu dir -
und unsere Toten lass ruhen in deinem Erbarmen.
Mit Segensgrüßen!

                                                                   Lydia Laucht