Gebetsnetz

Im Jahr 2001 haben wir mit dem Gebetsnetz begonnen. An jedem zweiten Donnerstag im Monat beten wir einzeln oder in der Gruppe für bestimmte Anliegen. Anfangs galt unsere Fürbitte den Frauen und der Situation in den östlichen Mitgliedsländern der EU. Inzwischen nehmen wir auch Nöte und Probleme in aller Welt in unser Gebet auf. Wir laden zum Mitbeten ein.

Gebet für den  1o. Mai | PDF

Gebet am Fest Christi Himmelfahrt


Christus,
Heute denken wir an den Tag,
an dem die Jünger dich zum letzten Mal sahen.
Wir feiern deine Himmelfahrt.
Denn so wird Gottes neue Welt für uns geöffnet und du bist uns nah.
Du hast uns einen Auftrag gegeben
und das Versprechen, uns nahe zu sein.
Wir danken dir und loben dich.

Wir durften in Jahrhunderten
immer wieder Deine helfende Gegenwart erfahren.
Du hast deine Gemeinde begleitet durch schwierige Zeiten,
und sie in Verfolgungen bewahrt.
Wir danken für die Wolke der Zeugen,
die deine Botschaft weitertrugen,
und wir zu dir gehören dürfen.
Wir danken dir und loben dich.

Aber wir müssen dir auch bekennen,
dass Eigensinn, Selbstgerechtigkeit und Machtstreben
immer wieder zu Spaltungen führten.
Wir haben Mauern errichtet und ausgegrenzt.
Wir haben gegeneinander gekämpft
statt deine Liebe zu verbreiten.
Trotz vieler guter Begegnungen
gibt es heute noch immer Rechthaberei und Unversöhnlichkeit.
Wir bitten um Dein Erbarmen.

Und wir bitten:
Erfülle uns mit deinem Geist,
der Frieden und Versöhnung bringt
für alle, die unter der Spaltung leiden,
de r Wunden heilen kann.
Erfülle uns mit deinem Geist,
der Mut gibt zu neuen Wegen,
und Vertrauen schenkt.
                                                      Elisabeth Siltz