Gebetsnetz

Im Jahr 2001 haben wir mit dem Gebetsnetz begonnen. An jedem zweiten Donnerstag im Monat beten wir einzeln oder in der Gruppe für bestimmte Anliegen. Anfangs galt unsere Fürbitte den Frauen und der Situation in den östlichen Mitgliedsländern der EU. Inzwischen nehmen wir auch Nöte und Probleme in aller Welt in unser Gebet auf. Wir laden zum Mitbeten ein.

September 2021.pdf

DIE FLUTEN DES VERDERBENS ERSCHRECKTEN MICH . (Psalm 18,5b)
Ein neuer Tag
mit Licht und Schatten,
Angst und Zuversicht.

Gott, da sind wir
und rufen laut
nach Rettung, nach Heilung.

Wasser ist Leben –
und hat doch Unheil gebracht
mitten ins Leben:

Menschen ohne Haus,
Menschen ohne Hoffnung,
Menschen am Ende,
Tiere verendet,
Pflanzen vernichtet.

Sende deine Lebens-Kraft
den Helferinnen und Helfern,
sende deine Mut-Kraft
denen, die Entscheidungen treffen,
weise du ihnen den Weg!

Gott, hörst Du uns?
Sende deine Licht-Kraft,
sende deine Trost-Kraft!
Erbarme dich!

Hilf uns,
deine Erde zu bewahren!
Und unsere Verstorbenen
lass aufgehoben sein in deinem Himmel!


Lydia Laucht