Gebetsnetz

Im Jahr 2001 haben wir mit dem Gebetsnetz begonnen. An jedem zweiten Donnerstag im Monat beten wir einzeln oder in der Gruppe für bestimmte Anliegen. Anfangs galt unsere Fürbitte den Frauen und der Situation in den östlichen Mitgliedsländern der EU. Inzwischen nehmen wir auch Nöte und Probleme in aller Welt in unser Gebet auf. Wir laden zum Mitbeten ein.

März 2019.pdf

Gebetsanliegen am 14. März

Gott,
Du bist barmherzig, gütig und treu.
Wir sind dankbar, dass Asia Bibi aus Pakistan ausreisen darf.
Du hast die Hand über sie gehalten
und ihr Kraft gegeben
im Gerichtssaal und im Gefängnis.
Wir danken für deine Güte und Treue

Wir sind dankbar für die Menschen,
die durch die Jahrhunderte bis heute
Deine Güte und Treue bezeugt haben
mit Wort und Tat und mit ihrem Leben.
Ihr Zeugnis gibt Mut.
Wir danken für Deine Güte und Treue

Wir sind dankbar für alle, die sich einsetzen
für um ihres Glaubens willen Verfolgte
und sich in Friedensinitiativen immer wieder um
Heilung und Versöhnung mühen,
besonders um traumatisierte Kinder und Frauen.
Wir danken für Deine Güte und Treue.

Wir bitten für uns alle um offene Augen
und ein mitfühlendes Herz,
das sich nicht gleichgültig verschießt
aus Sorge vor Überforderung,
oder aus Hilflosigkeit und Trägheit
die Nöte der verfolgten Geschwister vergisst.
Wirke in uns mit deiner Güte und Treue.

Im Norden Nigerias sind Tausende auf der Flucht
aus zerstörten Häusern, niedergebrannten Dörfern
und verwüsteten Feldern, verbrannten Kirchen,
Frauen aus Angst vor Entführung,
Vergewaltigung und Versklavung,
Kinder auf der Suche nach ihren Eltern.
Lass sie Deine Barmherzigkeit, Güte und Treue spüren.

Zeige immer wieder neu Wege aus Hass,
aus Herrschsucht aus Machtstreben,
aus ungerechten Verhältnissen,
damit auch die Geschwister in Nigeria
in Frieden leben können.
Wir vertrauen auf deine Barmherzigkeit, Güte und Treue.

Elisabeth Siltz