Aktuelles

FrauenFestTag, Samstag, den 12. 8. 2017 in Lutherstadt Wittenberg

„HIER stehen WIR“ – 500 Pfarrerinnen im Talar. Bitte kommt!
Hunderte Frauen aus ganz Deutschland und der Welt werden erwartet, um bei Bibelarbeiten, Workshops, Ökumenischem Gottesdienst, Podium und einem FrauenFestMahl der Bedeutung der Reformation für Frauen im 21. Jahrhundert nachzugehen.
Prominente Gäste wie Sarah Wiener, Katja Kipping, Landesbischöfin Junkermann und Dr. Margot Käßmann haben ihre Mitwirkung zugesagt und gehen mit vielen anderen Mitwirkenden der Frage nach, was kann der reformatorische Beitrag von Frauen heute sein.
Höhepunkt des Tages ist der für 13.30 Uhr angesetzte Fototermin mit mehr als 500 ordinierten Frauen in ihren Talären auf dem Wittenberg Markt.

Weitere Informationen: www.frauenarbeitekm.de/frauenfesttag

EFiM_FrauenFestTag_Falter__08.pdf

 

50 Jahre Ordination von Frauen in der Ev.-Luth. Landeskirche
Sachsens

Am 13. und 14.11.2016 wurde das Jubiläum in Dresden und Meißen begangen.
Lesen Sie hier Berichte, sehen Sie den zugehörigen Film und Dokumente.

Die Bibel in gerechter Sprache ist online

Zum 10. Geburtstag der Bibel in gerechter Sprache ist erstmals eine komplette Online-Version der neuesten Auflage abrufbar unter: www.bibel-in-gerechter-sprache.de/die-bibel/bigs-online/
Die Bibeltexte können für den kirchlichen und privaten Gebrauch unentgeltlich kopiert oder ausgedruckt werden. Für kommerzielle Zwecke und Vervielfältigungen aller Art ist eine Abdruckerlaubnis des Gütersloher Verlagshauses, Gütersloh, einzuholen.

 

Dokumentarfilm über Elisabeth von Rochlitz:
Elisabeth von Sachsen - Eine Rebellin der Reformation

Dieser Film ist in der Mediathek des MDR zu sehen.
www.mdr.de/mediathek/fernsehen/video-57490_zc-7748e51b_zs-1638fa4e.html
Bilder vom Drehort mit Anja Zimmer, der Autorin der beiden Romane zu Elisabeth von Rochlitz, sind auf www.frauenzimmer-verlag.de abrufbar.

 

Dokumentarfilm „Ida Raming - zur Priesterin berufen“

Ein Dokumentarfilm von Gerhard Stahl
Die Landesmedienzentrale Baden-Württemberg in Karlsruhe empfiehlt den Film: "Ida Raming - zur Priesterin berufen" für den schulischen Unterricht.
DVD zum Preis von 15,00 Euro + Versandkosten
(2,50 Euro innerhalb BRD / 5,00 Euro außerhalb BRD)
zu bestellen bei: Gerhard Stahl, Geislinger Strasse 8, 73033 Göppingen
gerhardstahl@web.de

 

EKD-Gleichstellungsatlas

Der erste Atlas zur Gleichstellung von Frauen und Männern in der evangelischen Kirche in Deutschland gibt einen Überblick über die Verteilung und Mitarbeit von Frauen und Männern in den Kirchengemeinden, den Leitungsgremien der Kirchen, den diakonischen Einrichtungen, der Frauen- und Männerarbeit in der Kirche und in kirchlichen Verbänden.
Zusammengestellt und herausgegeben wurde er 2015 vom Studienzentrum der EKD für Genderfragen in Kirche und Theologie in Kooperation mit der Konferenz der Frauenreferate und Gleichstellungsstellen in den Landeskirchen der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD).
In Kürze erscheint ein Ergänzungsband zum Gleichstellungsatlas mit Angaben zur Geschichte der Frauenordination in den Landeskirchen.
www.ekd.de/download/Gleichstellungsatlas_1_2_16.pdf

 

Nächste Jahrestagung

05.-08.02.2017 in Neudietendorf "Christinnen am rechten Rand der Gesellschaft", Referentin Christine Böckmann, Miteinander e.V. (Netzwerk für Demokratie und Weltoffenheit Sachsen-Anhalt)

Einladung Jahrestagung 2017 | PDF Anmeldung Jahrestagung 2017| WORD(bitte ausfüllen, speichern und als Email-Anhang oder per Post zurücksenden)

 

Verbot der Ordination von Frauen in Lettland

Mit Entsetzen mussten wir erfahren, dass am 6. Juni 2016 die Synode der Evanglisch-Lutherischen Kirche in Lettland die Frauenordination abgeschafft hat.

Margit Baumgarten über Entwicklung und Einschätzung der verfassungsmäßigen Abschaffung der Frauenordination in der lettischen Kirche in der Synode am 3./4.6.2016Pressemitteilung Konvent | PDF Pressemitteilung VELKD | PDF (94 kB)Pressemitteilung der EFiD  | PDF Frauenordination gehört zur reformatorischen Botschaft_6 Juni 2015. Stellungnahme Bayern und Stein | PDFPressemitteilung Theologinnenkonvent der Ev. Kirche von Kurhessen-Waldeck | PDF (212 kB
Predigt von Margrit Wegner zu Röm 14 10-13.| PDF

Ausführliche Informationen in Englisch finden sich auf der Website des lettischen Theologinnenkonvents.

Redaktores Alesjas Lavrinovicas pardomas par 28.10 LELB macitaju konferences rezultatiem (anglu val.): http://sieviesuordinacija.lv/news/appeal-of-the-association-of-latvian-lutheran-women-theologians--to-the-participants-of-the-pastors

LLSTA aicinajums konferences dalibniekiem partulkots anglu valoda: http://sieviesuordinacija.lv/news/evangelical-lutheran-church-of-latvia-takes-its-own-course-towards-male-only-ordination

Brief des Konvents ev. Theologinnen in der BRD e.V. in deutsch | PDF (69 kB)Brief des Konvents ev. Theologinnen in der BRD e.V. in englisch | PDF (66 kB)Brief des Frauennetzwerk des lutherischen Weltbundes WICAS in deutsch | PDF (29 kB)Brief des Frauennetzwerk des lutherischen Weltbundes WICAS in englisch | PDF (21 kB)Brief der Frauenarbeit im GAW | PDF (400 kB)Brief des Theologinnenkonvents der Nordkirche in englisch | PDF (67 kB)Bischöfin Fehrs, Nordkirche protestiert gegen Abschaffung der Frauenordination in Lettland_24-2-16 | PDF (75 kB)Kontroverse Bischöfin Fehrs - Erzbischof Vanag, Lettland_24-2-16 | PDF (63 kB)Brief des Evangelischen Kirchenkreises Schlesische Oberlausitz an die lettischen Theologinnen | PDF, 150 kB

 

Women´s Ordination Worldwide (WOW) feiert ihren 20. Geburtstag

in Krakau und nahm das „neu aufgewertete“ Fest von Maria aus Magdala, Jüngerin Jesu und erste Zeugin der Auferstehung Jesu Christi, zum Anlass, die Gleichberechtigung der Frau im geistlichen Amt in der Römisch-Katholischen Kirche zu fordern.

Presseerklärung WOW 2016.pdf

 

Wanderausstellung des Frauenwerkes der Nordkirche eröffnet

Die Wanderausstellung des Frauenwerkes der Nordkirche »… von gar nicht abschätzbarer Bedeutung« – Frauen schreiben Reformationsgeschichte wurde am 2.2.2016 im Landeshaus in Kiel eröffnet. Gezeigt werden 19 Frauen, die Reformationsgeschichte schrieben. Die Ausstellung wird von Februar bis November 2016 durch alle 13 Kirchenkreise der Nordkirche „wandern“.

Entstanden ist neben der Ausstellung ein umfangreicher, sehr ansprechender Katalog mit insgesamt 36 Biographien von Frauen aus unterschiedlichen Zeiten und Lebenszusammenhängen. Dieses Buch zu lesen ist informativ, auch ohne die Ausstellung besucht zu haben.
(ISBN 978-3-87503-187-4, Lutherische Verlagsgesellschaft, Kiel 2016, 15,– €)

Weitere Informationen, alle Textbeiträge und eine Bildergalerie zur Ausstellung finden Sie auf der Website des Frauenwerkes der Nordkirche:
www.frauenwerk.nordkirche.de/de/frauen_reformation.htm

 

Vorstandswahlen beim Konvent evangelischer Theologinnen in der Bundesrepublik Deutschland e.V.

Pressemitteilung | PDF (94 kB)

 

Aktuelle Buchempfehlung

Zur Seite Buchempfehlungen

 

Gebetsnetz

Gebet für den aktuellen Monat

 

Projekt »Frauen und Reformationsdekade – 500 Jahre Reformation von Frauen gestaltet«

Das Internetprojekt zu Frauen und Reformation, das wir mit unseren Kooperationspartnerinnen auf den Weg gebracht haben, ist online.
www.frauen-und-reformation.deNäheres dazu auf unserer Website

Informationen, Hinweise und Aufsätze zum Thema Reformation und Frauen finden Sie auch in unserem Bereich Reformation

 

Zeitschrift "Theologinnen"

Der Verein gibt jährlich die Zeitschrift "Theologinnen" mit Berichten aus der Arbeit des Konvents heraus."Theologinnen"